• miteinander lernen

  • gemeinsam Abenteuer erleben

  • miteinander planen und konstruieren

  • gemeinsam proben und aufführen

  • zusammen Gemeinschaft leben

  • gemeinsam unterwegs im Schnee

 

Schule Escholzmatt-Marbach:

Di

23

Mai

2017

Kantonale Fussballmeisterschaft

Am Mittwoch, 17.5.17, nahmen nebst anderen Mannschaften aus Escholzmatt, auch die Mädchen der 5. Klasse am CS-Cup teil.

In Jahrgangskategorien ging es darum, die Kantonalen Fussballmeister zu küren. Die Mädchen der 5. Klasse des Schulhaus Windbühlmatte, welche in 

ihrer Kategorie die Gemeinde Escholzmatt-Marbach vertraten, starteten auf dem Sportplatz Feldbreite in Emmenbrücke mit

drei Siegen sehr erfolgreich ins Tournier. In den 6 Spielen der Gruppenphase musste man sich nur vom späteren Tourniersieger Malters

geschlagen geben. In den Finalspielen war leider im Halbfinal Endstation, wo man nach tapferer Abwehrschlacht in der letzten Minute doch

noch das entscheidende Gegentor hinnehmen musste. Nichtsdestotrotz war es ein gelungener Nachmittag und hat allen mega Spass gemacht.

mehr lesen

Fr

19

Mai

2017

CS-Cup Mädchen, 2. Sek

Die Mädchen des 8. Schuljahres reisten nach Adligenswil, um für Punkte und die Ehre zu spielen!

Dieses Unterfangen gelang sehr gut, man schaue sich nur die lachenden Gesichter und den hervorragenden 3. Rang an!

Hier findest du alle Resultate:

https://schulfussball.turnierlive.com/view/m8cscupluzern2017/mobile/group/3

mehr lesen 0 Kommentare

Di

25

Apr

2017

Sek: Kunst- und Kulturtag

Fast schon Tradition hat der bereits mehrfach durchgeführte Kunst - und Kulturtag der Sek. Dieses Jahr besuchten die SchülerInnen in Kleingruppen verschiedenste kulturelle Angebote vor allem in Luzern. 

Goldschmied, Tanzschule, Kunstmuseum, und und und.

Lassen Sie sich von den Fotos inspirieren!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Mär

2017

Schnee_17

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

10

Mär

2017

Iglutour Chlushütte

Alle Jahre wieder zogen ein Handvoll Schülerinnen los, um zwei abenteuerliche Tage in der Schrattenfluh zu verbringen.

Mit Kleinbussen gelangte die Gruppe in den Wagliseiboden, von dort tourten sie via Böli in die Chlushütte.

Am Nachmittag bauten die SekschülerInnen Schneehöhlen und ein Iglu - nach dem Nachtessen in der Hütte dienten die "Schneehäuser" als Schlafstätte. Allerdings setzte Regen (immerhin waren wir auf 1774 MüM) den Behausungen stark zu - so landeten bis morgens um 3.00 Uhr alle wieder in der Hütte ...

So bleib gewährleistet, dass alle noch ein paar Stunden Schlaf erhielten.

Am nächsten Tag regnete es immer noch - so machten wir uns im Nasspulver auf den Heimweg!

mehr lesen 0 Kommentare