Fasnacht in der Pfarrmatte

    Hübsche Prinzessinnen, Indianer und Cowboys aus dem wilden Westen, für einmal freundliche Draculas, Ritter und Piraten, zahlreiche Hexen mit und ohne Besen, aber auch Pippi sowie allerlei Tiere: Katzen, Bären, Känguru und Marienkäfer – sie alle streiften friedlich durch die Räume des Schulhauses Pfarrmatte und genossen das bunte Fasnachtstreiben. Für Abwechslung war mit verschiedenen Spielen wie Büchsenschiessen, Tells Apfelschuss, kegeln oder fischen gesorgt. Wer nach dem Besuch der Disco Durst bekam, konnte diesen an der Bar stillen. Ein eigentlicher Publikumsmagnet war die Geisterbahn, die dieses Jahr erstmals in der Turnhalle eingerichtet wurde. Zum Abschluss präsentierte sich im Mehrzweckraum jede Klasse dem Publikum, und alle hatten nochmals Gelegenheit, ihre Schulkameraden in den verschiedensten Verkleidungen zu bestaunen.

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0