Projektwoche: Fit und zwäg

    Projektwoche der 1. bis 6. Klasse Wiggen

    In der Woche vom 6. bis 9. Juni 2017 führte die Schule Wiggen eine Projektwoche unter dem Motto: „Fit ond zwäg“ durch.

     

    Während dieser Woche sollte die Bewegungsfreude der SchülerInnen geweckt und gefördert werden. Gleichzeitig durfte auch das spielerische, soziale Lernen nicht zu kurz kommen.

    Zudem war eines der Hauptziele der Projektwoche, den Zusammenhalt unter den SchülerInnen der 1. bis 6. Klasse zu fördern und zu pflegen. So erlebten die SchülerInnen verschiedene sportliche Aktivitäten in klassengemischten Gruppen.

     

    Nach einem gemeinsamen Einstieg lernten die SchülerInnen verschiedene Bewegungs- und Strategiespiele aus der Ludothek kennen. Kreativität war gefragt, als sie für das Fussballturnier am Freitag gruppenweise ihr T-Shirt gestalten durften.

    Weiter wurden alle Kids von Schweizermeister Michel Heldner in die Kunst des Taekwondo-Sports eingeführt.

    In verschiedenen Ateliers stellten die SchülerInnen Massageöl her, übten mit Peter Portmann das Pingpongspiel und beschäftigten sich mit Denk- und Logikspielen.

    Bei schönstem Wetter brätelten alle Kinder am Donnerstagmittag im Willis Träumli ihre mitgebrachten Würste.

     

    Abschliessend fand am Freitag das Fussballturnier statt. In altersgemischten Gruppen kämpften die kleinen und grossen SportlerInnen um den Turniersieg. Ein herzliches Dankeschön geht an den Schiedsrichter Urs Leutwiler, der allen Schülern eine Erinnerungsmedaille und jeder Gruppe einen Pokal gespendet hat.    

    Brätlen / Willis Träumli

    Fussballturnier

    Ludothekspiele

    Taekwondo