Projektwoche Pfarrmatte: Schüler werden zu Künstlern

    Im Schulhaus Pfarrmatte drehte sich in der Projektwoche alles um die Kunst. Dem Jahresmotto «entdecken-forschen-staunen!» entsprechend, gingen die Schülerinnen und Schüler von der 1. Bis zur 4. Klasse den Spuren vierer Künstler nach und entdeckten deren Werke. Ausserdem erschufen die Kinder eigene Bilder und Skulpturen und bestaunten gleichzeitig diejenigen ihrer Mitschüler. Das Ziel der Woche war es, am Ende eine eigene Kunstausstellung zu füllen und zu organisieren. Daher ging es im Schulhaus ging es bunt zu und her. In den Klassenzimmern wurde gepinselt, geklebt und geforscht. Wie kann man Farben mischen?

    Was ist eine Collage? Welche Formen gibt es? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die Schüler auf die Spur. 

    Kunst erleben 

    Die Klassen wurden zunächst auseinandergenommen und in verschiedene neue Gruppen eingeteilt. Diese Gruppen arbeiteten dann während der Projektwoche zu einem berühmten Schweizer Künstler.

    In den Gruppen von Silja Bürgi und Marie-Theres Schnyder gingen die Schülerinnen und Schüler auf die Werke von Paul Klee ein und analysierten die Titel der Bilder und kopierten diese nach eigenem Gusto. In den Gruppen von Claudia Peter und Debora Engel stand der Künstler Wassily Kandinsky im Zentrum, bei ihnen gingen die Schülerinnen und Schüler auf die Spuren des Impressionismus und Expressionismus, lernten Farben zu mischen und Formen beschreiben. In den Gruppen von Bernadette Stadelmann und Sandra Christen drehte sich alles um die Künstlerin Nikke de Saint Phalle, welche mit ihren farbenfrohen Collagen und «Nana»-Skulpturen eine Faszination auf die Schüler ausübte. 

    Kunst bestaunen

    Am Donnerstag gingen die Gruppen dann gemeinsam nach Luzern, dort besuchten sie das Kunstmuseum und erhielten auch eine Führung dazu. Im Museum erhielten sie verschiedene Aufträge und konnten sich ein Bild davon machen, wie eine echte Kunstausstellung aufgebaut ist. Mit diesem neuen Wissen bereiteten Schüler und Lehrer dann ihre eigene Kunstausstellung im Schulhaus Pfarrmatte vor, welche am Freitag von zahlreichen Eltern und anderen Besuchern bestaunt werden konnte. Damit fand die Projektwoche ein würdiges Ende und wird den Schülerinnen und Schülern noch lange in guter Erinnerung bleiben.