Chorlager der 5./6. Klasse aus Escholzmatt im Kanton Wallis

    Die 5./6. Klasse aus Escholzmatt von Simon Strebel veranstaltete vom Montag, den 22. Juni bis Freitag, den 26. Juni ein Chorlager in der Gemeinde Fieschertal, Kanton Wallis. Dabei besuchten sie mehrere Sehenswürdigkeiten und verbesserten ihren Gesang.

     

    Am Montagmorgen herrschte eine aufgeregte Stimmung in der Klasse, denn in nur wenigen Minuten begann die Reise ins Fieschertal. Die letzten Taschen wurden in den Kleinbus gepackt, danach machte sich die Klasse bereit für die lange Fahrt ins Wallis. Dort angekommen wurden die Kinder in Zimmer verteilt und erkundeten freudig das Lagerhaus.

    Nun startete die Woche, die die Schülerinnen und Schüler wohl nicht so schnell vergessen werden. Es wurden Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel der Aletsch Gletscher oder der Lac Souterrain besucht. Aber auch die Badi und das Fliegen in einem Flugsimulator waren ein grosses Highlight für die Klasse. Dank den drei Begleitpersonen, die mitkamen, wurden die Schüler jeden Tag fein bekocht. Nach dem Essen wurde dann nochmals bis spät in den Abend gesungen und geübt. Dabei durften die Kinder auch mal selber die ganze Klasse dirigieren und lernten wie man einzelne Lieder auf ganz verschiedene Arten singen kann. Am Freitag wurden die Reisetaschen wieder gepackt und die Klasse begab sich auf die Heimreise. Müde aber glücklich kamen die Schülerinnen und Schüler in Escholzmatt an. Abgeschlossen wurde die Woche mit einer Probe zusammen mit dem Schülerchor Utopia. Als die Probe fertig war, waren zwar alle froh, wieder in ihren eigenen Betten schlafen zu können, trotzdem fanden es alle auch schade, dass diese Woche voller Spass und Vergnügen nun doch schon vorbei war. 

    Simona Schöpfer